Fremdpublikationen:

COMMUNIQUÈ DE PRESSE MEDIEN MITTEILUNG COMUNICATO STAMPA

Nr. 0350-0411-10 Neuchâtel, 23. November 2004

Gesundheit und Arbeit
Psychosoziale Belastungen am Arbeitsplatz: ein Gesundheitsrisiko

Die höhere Gangart in der Arbeitswelt hat eine verstärkte psychische und psychosoziale Belastung der Erwerbstätigen zur Folge. 44% unter ihnen geben an, einen Arbeitsplatz mit zumeist sehr starker nervlicher Belastung zu haben. Ein weiterer psychischer Belastungsfaktor ist die Arbeitsplatzunsicherheit, die sich in der Furcht ausdrückt, die Stelle zu verlieren oder nur unter grossen Schwierigkeiten wieder eine gleichwertige Arbeit zu finden.

Nervliche Belastungen bei der Arbeit und Arbeitsplatzunsicherheit können Ursache für körperliche Probleme wie Kopf- oder Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder für psychische Beeinträchtigungen sein. Die Ergebnisse der Schweizerischen Gesundheitsbefragung des Bundesamtes für Statistik (BFS) von 2002 bestätigen die Vermutung, dass ein schlechtes psychologisches und soziales Arbeitsumfeld der Gesundheit der Erwerbstätigen zusetzt...

__________________________________________________________________

Eigene Publikationen

  • Autor von Fachpublikationen u.a. "Ängste der Patienten verstehen" S&K-Verlag 2004,
  • RD Nr. 27
  • Verzeichnisse: 
  • 1. Soziale Kompetenz im Notfall, Lit-Verlag, May/Mann, 2. Auflage 2005 - Literaturverz. S. 161

    2. Notfallpsychologie Lasogga/Gasch, Springer-Verlag, Literaturverzeichnis S. 462

    ___________________________________________________________________________

    Publikation I:
     
    "Ängste der Patienten verstehen - ein Pläydoyer an die Sozialkompetenz im Rettungsdienst. pdf.Bösel"

    Autor: Ralf Bösel, 2004

    ___________________________________________________________________________

    Publikation II:

    Stressmanagement und Kommunikation im Rettungsdienst

    Autor: Ralf 

    Bösel, 2006

    _______________________________________________________________________

    Publikation III:

    Notfall-Infoflip "Erste-Hilfe-Outdoor"  

    Um die erforderliche Leistung kontinuierlich in unserem Beruf einbringen zu können,  ist ein gewisser "Gegenpol" verschiedenster Freizeitaktivitäten erforderlich. Natürlich sind wir bei unseren Freizeitaktivitäten vor Notfällen nicht gefeit! Aus diesem Grund wurde dieser Notfall-Infoflip "Érste-Hilfe-Outdoor" entwickelt, um in Extremsituationen die lebensnotwendigen Maßnahmen ergreifen zu können.  

    Autor: Ralf 

    Bösel, 2012

    Zum "probelesen" einfach anklicken!

    Erhältlich unter:  

    ________________________________________________________________

    Publikation IV

    Medienpaket/Lehrunterlage Erste Hilfe Outdoor

    Für Trainer/Übungsleiter und Ausbilder im Erste-Hilfe-Outdoor Bereich die überarbeitete Lehrunterlage nach den neuen Regelungen im EH-Programm.

    Gebundenes Handbuch A4, 60 Seiten mit allen Inhalten/Dokumente wie aufgeführt:

    Inhalt: Curicullum, Didaktische Analyse, Vorgaben der DGUV (Ersthelfer Betriebe), Übersicht Stationskarten, Unterrichtsverlauf-Lehrunterlage, Übersicht PPT; Arbeitsblätter, Infoblätter, Praxisanleitungen, Seminarübersicht.

    Nur für eingewiesene Lehrkräfte im EH-Outdoor Programm. Inklusive 10 Stationskarten A4 - kartoniert (160g/qm).

    Autor: Ralf Bösel, 2016

    ________________________________________________________________